Karl von Hess - Der unvergessliche Wohltäter Hammelburgs

Cover Stiftungsgeschichte1997 hatte der Herausgeber den Auftrag, zum 125. Todesjahr des Stifters Karl von Hess eine Gedenkschrift zu verfassen. Inzwischen haben sich die Aufgaben der Stiftung grundlegend geändert, sie betreibt vor allem kein Krankenhaus mehr. Der Herausgeber erhielt daher den Auftrag, zum 140.
Todesjahr des Stifters eine neue Gedenkschrift herauszugeben.

Dies ermöglicht nicht nur Farbbilder im Text, sondern eröffnet die Möglichkeit, die Geschichte der Familie von Hess, aufgestiegen im Beamtenadel der Fürstbistümer Würzburg und Fulda sowie im Kaiserreich Österreich, ab dem 18. Jahrhundert aufzuzeigen. Erstmals ist der Zweig der Familie dargestellt, die im Kaiserreich Österreich in den FreiheCover Stiftungsgeschichterrenstand aufgestiegen ist. Freiherr Heinrich von Hess brachte es zum Generalfeldzeugmeister.

Das Buch umfasst 228 Seiten und enthält zahlreiche Abbildungen, davon 50 in Farbe. Erhältlich ist es bei den Einrichtungen der Stiftung und beim Theresienbrunnen-Verlag.

Preis: 23,00 €

 


Sollten Sie am Buch interessiert sein, fragen sie unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! einfach nach.

Kontakt

Carl von Heß`sche Sozialstiftung
Ofenthaler Weg 18
97762 Hammelburg
Telefon (09732) 7886-100
Telefax (09732) 7886-101
info@vonhess-stiftung.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

08:00 bis 12:00 Uhr

und

13:00 bis 16:30 Uhr

Stellenangebote

Wir sind immer interessiert an qualifizierten Pflegekräften.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Literatur

buch stifter 1

Das Buch über den Stifter und die Geschichte der Stiftung.

Erfahren Sie mehr