Artikel Saalezeitung vom 03.06.2011

03.06.2011 Ort: Bad Brückenau Von: Karlheinz Franz

Millionenprojekt: Die Bad Brückenauer Altenpflegeeinrichtung soll nach den Plänen der Sozialstiftung auf dem Gelände des ehemaligen Krankenhauses neu gebaut werden.

Haus Waldenfels

Das "Haus Waldenfels" in der Trägerschaft der Carl-von-Heß'schen Sozialstiftung ist in die Jahre gekommen. Der Standard des Seniorenheims in der Ernst-Putz-Straße 27 ist nicht mehr aktuell, weshalb ein Neubau an die Stelle der jetzigen Liegenschaft treten soll. Nach Informationen der Stiftungsleitung belaufen sich die Investitionen auf über zehn Millionen Euro. "Haus Waldenfels" soll zentrumsnah auf dem Grundstück des ehemaligen Kreiskrankenhauses errichtet werden.
Die kurz vor der Pensionierung stehende Heimleiterin Anni Misch sieht dringenden Bedarf: "Eine Sanierung des Hauses ließe sich am jetzigen Standort in der erforderlichen Konzeption nicht durchführen. Mancher potenzielle Kunde ist in der Vergangenheit abgesprungen, weil nicht alle Zimmer über Nasszellen verfügen." Sie freut sich für die jetzigen und künftigen Heimbewohner über die neue Einrichtung, die in bester Lage entstehen werde. Ärztehaus, Georgi-Kurhalle und der geplante Fitnesspark für Senioren befänden sich in unmittelbarer Nähe des künftigen "Hauses Waldenfels". Es ist eine von insgesamt fünf solcher Einrichtungen in Bad Brückenau, die Konkurrenz sei groß. Dass die Bereiche "Betreutes Wohnen", zwei Wohnbereiche für behinderte Menschen und ein ambulanter Dienst angegliedert werden sollen, ist in den Augen von Anni Misch "ein super Konzept".
Die langjährige Heimleiterin wird den Neubau zwar nicht mehr mitverantworten, zumal sie in etwa einem Monat in Pension geht. "Ich kann loslassen", erklärt sie und wünscht ihrem Nachfolger eine stets gute Belegung. Das "Haus Waldenfels" verfügt aktuell über 90 Heimplätze. Dazu kommen in der neuen Konzeption noch die beiden Wohnbereiche für behinderte Menschen mit 24 Plätzen und 15 Plätze für betreutes Wohnen.
Landrat Thomas Bold (CSU) sagte in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Stiftungsausschusses, nach der Sanierung und Erweiterung des Dr.-Maria-Probst-Heims in Hammelburg und dem Neubau des St.-Elisabeth-Hauses in Münnerstadt sei jetzt das "Haus Waldenfels" an der Reihe. Eine Sanierung des bisherigen Hauses sei nicht sinnvoll. Deshalb gebe es Überlegen, das Grundstück des ehemaligen Krankenhauses im Besitz des Landkreises dafür herzugeben - per Eigentumsübertragung oder auf Erbbaurechtbasis.
Bold weiter: "Seit ich dem Kreistag angehöre, hat der Stiftungsausschuss noch nie so weitreichende Entscheidungen getroffen wie jetzt". Dass es der Sozialstiftung möglich sei, für den Neubau des "Hauses Waldenfels" und für ein Bauprojekt in Hammelburg bis zu 15 Millionen Euro zu investieren, "ist das Verdienst der Mitarbeiter", die mit ihren Leistungen und dem guten Service eine gute Belegung der Häuser garantierten.
Nach den Plänen der Sozialstiftung sollen in diesem Jahr erste Entwürfe für das neue "Haus Waldenfels" erstellt werden. "Die Umsetzung der Pläne soll bis Ende 2013 erfolgen. Dann soll das Haus bezugsfertig sein." Ob bei der Realisierung des Projektes im zweistelligen Millionenbereich auch private Investoren beitreten, ist derzeit noch offen. Mit dem Dominikus-Ringeisen-Werk als Träger der Behinderteneinrichtung in Maria Bildhausen gibt es bereits eine Kooperationsabsicht.
Verwaltungsleiter Marco Schäfer sagte der Redaktion auf Anfrage, es gebe eine Anfrage von dort im Hinblick auf die Einbindung von zwei Wohnbereichen für 24 Menschen mit Behinderungen. Es sei sinnvoll, Synergien zu nutzen. Heimleiterin Anni Misch sieht in der Absicht von Maria Bildhausen auch den Trend bestätigt, behinderte Menschen wieder vermehrt heimatnah unterzubringen.
Kleiner Wermutstropfen am Rande: Die Heimbewohner müssen einen Investitionskostenanteil tragen, was dazu führen wird, dass die Heimkosten steigen werden. Verwaltungsleiter Marco Schäfer möchte die Teuerung so niedrig wie möglich halten.

Aktuelles

Main Post - Melissa Kalmund ist Job-Bloggerin - Ihre Aufgabe?…

In den vergangenen Tagen präsentierte der Landkreis Bad Kissingen Melissa Kalmund als JobBloggerin. Die Oberleichtersbacherin testet 20 Jobs in 20 Wochen - ein wirklich spannendes Projekt!
Wir sind auch dabei....ab 25.06. testet Melissa Kalmund für einige Tage Berufe in...

weiterlesen

Radio, Zeitung und Fernsehen zu Gast im Seniorenzentrum Waldenfels –…

"Das Fernsehen zu Gast im Seniorenzentrum Waldenfels" hieß es am Montag, den 07.05.2018 in unserer Einrichtung in Bad Brückenau. Im Rahmen unserer Teilnahme am Projekt "Triple Win" drehte das BR Fernsehen zwei Berichte über unsere philippinischen Mitarbeiter.

weiterlesen

Saale Zeitung - 14 Pflegekräfte von den Philippinen

Luftlinie 10 000 Kilometer zur Arbeitsstelle: Pflegekräfte aus Asien scheuen den Weg nach Brückenau nicht. Das Projekt Triple-Win ist äußerst erfolgreich.

Weiterlesen auf infranken.de

weiterlesen

Saale Zeitung - Festakt für die frisch sanierte Friedhofskapelle der…

Carl von Heß legte mit seinem Familienvermögen den Grundstein für wohltätige und gemeinnützige Einrichtungen in Hammelburg , denen bis heute große Bedeutung zukommt. Der Abschluss der Sanierungsarbeiten an der von der Carl von Heß'schen Stiftung begründeten Friedhofskapelle und der 140...

weiterlesen

Förderung der Grundbildung dank Projekt AlphaGrund – ZERTIFIKATSÜBERGABE in Hammelburg…

Insgesamt 15 Mitarbeiter der sieben Pflege-Einrichtungen der Carl-von-Heß’schen Sozialstiftung nahmen am Projekt AlphaGrund teil. Während 33 Unterrichtseinheiten, innerhalb von rund zehn Wochen, erlangten die Teilnehmer erweiterte Fähigkeiten in Deutsch sowie Unterstützung im Bereich der Pflegesprache und –kommunikation.

weiterlesen

Juliusspitalstiftung übergibt Spende – Neues KFZ für Juliusspital Ambulanten Pflegedienst…

Rund zehn Personen trafen sich am Donnerstag, den 22.02.2018 im Innenhof des Münnerstädter Senioren- und Pflegeheims Juliusspital zu einer offiziellen Spendenübergabe.

„Wir freuen uns sehr, dass die Juliusspitalstiftung uns in diesem Jahr ihre erste Gewinnausschüttung in Form einer...

weiterlesen

Hammelburger Altenheim wächst um 14 Zimmer

Carl-von-Heß'sche Stiftung baut am Dr.-Maria-Probst-Heim großflächig aus. Die Einzelzimmerquote erhöht sich durch die Maßnahme auf 71 Prozent.

In großem Stil baut die Carl-von-Heß'sche Stiftung am Dr.-Maria-Probst-Heim an. Im zweiten Obergeschoss wird ein besonderer Mangel abgestellt. Mit einem vierstöckigen Anbau löst das...

weiterlesen

Sich selbst zum Klingen bringen - Singen im Pflegealltag

Sich selbst zum Klingen bringen - Singen im Pflegealltag

Das Kompetenznetzwerk „Musik bewegt“ veranstaltet am Samstag, den 24.02.2018 ein Halbtagesseminar unter dem Motto „Sich selbst zum Klingen bringen – Singen im Pflegealltag“ in der Bayerischen Musikakademie Hammelburg. Der Nachmittag ist besonders für...

weiterlesen

Saale-Zeitung - Ein Vermögen für die Allgemeinheit

Im Jahr 1835 wurde in Bad Kissingen das Nobelhotel Kaiserhof Victoria eröffnet, dessen wohl prominentester Gast die legendäre österreichische Kaiserin Sissi war. Mit diesem Hotel kam der Hammelburger Baron Carl von Heß zu Reichtum. Als er im Jahr 1872 starb...

weiterlesen

Ein bewegtes Jahr voller Dank

Im Rahmen der diesjährigen Weihnachtsfeier der Hammelburger Carl-von-Heß’schen Sozialstiftung gab der Stiftungsvorstand Herr Marco Schäfer einen zusammenfassenden Rückblick auf das Jahr 2017.
Neben der Neueröffnung des Seniorenhauses Euerdorf in Euerdorf, zählte Herr Schäfer die Gründung des eigenen Reinigungsunternehmens Carl-von-Heß...

weiterlesen

Saale-Zeitung - Seniorenhaus Euerdorf präsentiert sich

Bei der Einweihung und einem Tag der offenen Tür besichtigen zahlreiche Besucher das "Seniorenhaus Euerdorf". In dem Gebäude hat sich viel verändert. Vielen Gästen und Besuchern der Eröffnungsfeier und des Tags der offenen Tür tags darauf sind die Veränderungen gleich aufgefallen...

weiterlesen

Festakt zur Eröffnung - Geistliche und politische Vertreter feiern Inbetriebnahme

Pater Sony Kochumalayil und Bürgermeisterin Patricia Schießer (beide Philippi’sche Stiftung) erhielten als Eigentümer den Schlüssel von Architekt Stefan Richter„Hier bin ich geachtet und geschätzt mit Leib und Seele“ begrüßt Pater Sony Kochumalayil die rund 40 geladenen Gäste. Anlässlich der Fertigstellung und...

weiterlesen

Historie trifft Moderne - Seniorenhaus Euerdorf öffnet seine Türen

Das Seniorenhaus EuerdorfNach knapp 21 Monaten Bauzeit eröffnet das generalsanierte Seniorenhaus Euerdorf, am Samstag, den 02.September, erstmals seine Pforten.
„Die Euerdorfer Bevölkerung darf sich auf ein, den neusten Standards entsprechendes und geschmackvoll hergerichtetes, Seniorenhaus freuen. Der Gesetzgeber hat seine...

weiterlesen

Projekt „Triple Win“ – Ein Gewinn für alle Seiten GRÜNE…

v. l. n. r.: Markus Ganserer, MdL, Bündnis90/DIE GRÜNEN Bundestagskandidatin Dr. Manuela Rottmann, Bündnis90/DIE GRÜNEN Marco Schäfer, Stiftungsvorstand der Carl-von-Heß’schen Sozialstiftung Stellvertretende Landrätin Monika Horcher, Bündnis90/DIE GRÜNEN Martin Pfeuffer, stellvertretende Stiftungsvorstand der Carl-von-Heß’schen Sozialstiftung Kerstin Celina, MdL, Bündnis90/DIE GRÜNENPRESSEMITTEILUNG von...

weiterlesen

Stiftung beginnt mit Erweiterungsbau

Im April beginnt die Carl-von-Heß'sche Sozialstiftung mit den Arbeiten am Erweiterungsbau des Servicewohnen.

Nach dem Abriss der Klosterbrauerei einschließlich der ehemaligen Abfüllanlage im vergangenen Jahr ist es ruhig geworden um das Kloster-Areal. Aber die Ruhe täuscht.

weiterlesen

Seniorenheim in Zeitlofs erhält Traumnote

Wenn alle an einem Strang ziehen Seniorenheim in Zeitlofs erhält Traumnote

In den ersten Monaten des noch jungen Jahres 2017 wurde viel über das neue Pflegestärkungsgesetz II informiert und diskutiert. Die Umstellung auf die Pflegegrade ist im Rahmen dieses Gesetzes...

weiterlesen

Eine authentische Bewertung einer komplizierten Reform PSGII

Im Pflegebereich sammelt Yvonne Hepp seit Jahren Erfahrung: Erst als Krankenschwester, dann als Stationsleitung in Garmisch-Partenkirchen und seit 2016 als Heimleitung im Hammelburger Seniorenheim Dr.-Maria-Probst. Was sie allerdings noch nicht erlebt hat ist eine grundsätzliche Änderung in ihrer Branche –...

weiterlesen

Eine berufliche Heimat finden, in der Carl-von-Heß’schen Sozialstiftung

Heimat - ein für die meisten Menschen positiv belegter Begriff voller Wohlbehagen.

Auch für die Hammelburger Carl-von-Heß’sche Sozialstiftung nimmt seit ihrer Gründung 1872 die Verbindung zur Heimat eine große Bedeutung ein.
Der im 18. Jahrhundert geborene Gründer Carl-von-Heß stellte zudem...

weiterlesen

Pfleg mit Mehrwert

Kontakt

Carl von Heß`sche Sozialstiftung
Ofenthaler Weg 18
97762 Hammelburg
Telefon (09732) 7886-100
Telefax (09732) 7886-101
info@vonhess-stiftung.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

08:00 bis 12:00 Uhr

und

13:00 bis 16:30 Uhr

Stellenangebote

Wir sind immer interessiert an qualifizierten Pflegekräften.
Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder benutzen sie unser Onlinebewerbungsformular.

Literatur

buch stifter 1

Das Buch über den Stifter und die Geschichte der Stiftung.

Erfahren Sie mehr

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen